Evangelische Pfarrgemeinde Mörbisch am See

...ein paar Fakten

 

  • in unserem Dorf stellt die Minderheit die Mehrheit - ca. 1500 Gemeindemitglieder (ungefähr 2/3 der Einwohner/innen von Mörbisch) gehören zur Evangelischen Kirche
  • eine lange Geschichte, die bis in die Reformationszeit zurückreicht
  • evangelische Schule und erster Pfarrer ab 1578
  • von 1674 bis 1781 ist der evangelische Glaube verboten - man musste "heimlich" evangelisch sein (Geheimprotestantismus)
  • Neugründung als Pfarrgemeinde (Toleranzgemeinde) im Jahr 1785
  • zuerst Bau einer Schule (!!!) im Jahr 1790
  • Kirche erbaut als Toleranzbethaus 1792 / Errichtung des Turmes 1854
  • Erweiterung des Kirchenraumes 1967
  • ca. 200 Kinder- und Jugendliche unter 15 Jahren
  • jedes Jahr eine 7-tägige Kinderfreizeit mit 35-45 Kindern auf Burg Finstergrün
  • zwei Kinderchorgruppen und der Teeniechor treffen sich wöchentlich
                zur Probe mit Diözesankantorin Mareen Osterloh
  • im Winterhalbjahr zwei Bibelstunden wöchentlich 
  • Konfi-Fahrt nach Hamburg gemeinsam mit Rust 
  • Kirchenfest und Kirchencafé mit sehr vielen Besuchern/innen
  • viele Kinder- und Familiengottesdienste 
  • musikalische gestaltete Andachten und Konzerte 
  • Musicalaufführungen mit Kinder- und Teeniechor
  • Festival: Orgel ohne Grenzen